top of page

AGB- Allgemeine Geschäftsbestimmungen

 

1. Allgemeines:

•Der Aufenthalt auf der gesamten Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Minderjährige sind von Ihren Erziehungsberechtigten jederzeit zu beaufsichtigen.  Die Haftung erfolgt über die jeweilige Versicherung der Einzelperson / des Erziehungsberechtigten.

•Das Betreten der Stallungen und der Koppeln ist nur in Begleitung von Mitarbeitern gestattet. Das Füttern der Pferde ist untersagt.

•Die Teilnehmer sind darüber informiert, dass das Reiten sowie der Umgang mit Pferden mit einem gewissen Risiko verbunden ist und Gefahren mit sich bringen kann und sind sich der eventuellen Unfälle und Verletzungen bewusst.

•Die Teilnehmer an Tagesritten sollten erfahrene Reiter sein und sicher in allen 3 Gangarten.

•Die Teilnehmer sollten sich in einem allgemein guten Gesundheitszustand befinden.

•Teilnehmer sollten nicht mehr als 85 kg wiegen.

•Unsere Pferde sind gelassen und erfahren im Gelände. Allerdings sind es Tiere, deren Verhaltensweisen nie komplett vorhersehbar sind. Daher nimmt jeder auf eigene Verantwortung an einem Ritt teil. Wir als Veranstalter sind für eventuelle Schäden an Eigentum oder Gesundheit der Teilnehmer nicht verantwortlich.

•Vor jedem Ritt bitten wir die Teilnehmer folgende Einverständniserklärung zu unterschreiben.

 

2. Kurse, Training & Reiten:

•Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr. Die durchführenden Trainer, sowie Ranczo Rajbas sind von jeglicher Haftung freigestellt.

•Die Gebühren für die jeweilige Veranstaltung sind vor Veranstaltungsbeginn an Ranczo Rajbas zu entrichten.

•Nach Terminvereinbarung wird die Anzahlung von 50 % des Gesamtbetrages der Veranstaltung innerhalb von 7 Tagen auf unser Bankkonto bezahlt. Somit ist die Reservierung abgeschlossen. Der Gast erhält eine Reservierungsbestätigung von uns.

•Die restliche Bezahlung für die Veranstaltung erfolgt am Anreisetag in bar oder kurz bevor via Überweisung.

•Sollte eine Veranstaltung wider Erwarten aus wichtigen Gründen wie z.B. Krankheit des Trainers oder höherer Gewalt nicht stattfinden, werden die Teilnehmer umgehend benachrichtigt. In diesem Fall wird für alle Teilnehmer ein passender Ersatztermin zur Verfügung gestellt. Es ist keine Entschädigung möglich.

•Bei vorzeitiger Abreise des Teilnehmers erstatten wir die Kosten des einseitigen Rücktritts des Vertrages nicht.

•Stornierungsbedingungen: Wir erstatten die 50 % der Anzahlung nicht zurück, es sei denn, die Reservierung wird mindestens 30Tage vor dem geplanten Aufenthaltsbeginn storniert - in einem solchen Fall werden 50 % des gezahlten Betrags zurückerstattet.

•Ist man durch Krankheit verhindert, ist die Stornierung oder Umbuchung einer Reservierung möglich, jedoch nur wenn es vom Gast schriftlich begründet und dokumentiert wird.

•Im Falle des Nichterscheinens ohne Stornierung wir die Anzahlung nicht zurückerstattet.

bottom of page